v
Brauerei Hacklberg
Gesamtbewertung der Brauerei
1958 Votes / im Schnitt 51%
Logo Brauerei Hacklberg

Alle Infos zur Brauerei:


Brauerei Hacklberg Biere:

Hacklberg Edelhell Platz: 1011
Platz 1011 / 138 Votes / 56%
Abstimmen
Hacklberg Festbier Platz: 1313
Platz 1313 / 132 Votes / 52%
Abstimmen
Hacklberg Urhell alkoholfrei Platz: 1552
Platz 1552 / 128 Votes / 51%
Abstimmen
Hacklberg JAKOBI Weißbier Alkoholfrei Platz: 2064
Platz 2064 / 121 Votes / 48%
Abstimmen
Hacklberg eX! Platz: 2411
Platz 2411 / 117 Votes / 47%
Abstimmen
Tipp
Hacklberg Urhell Platz: 2704
Platz 2704 / 114 Votes / 48%
Abstimmen
Hacklberg Weihnachtstrunk Platz: 2860
Platz 2860 / 112 Votes / 54%
Abstimmen
Hacklberg JAKOBI Weißbier Hell Platz: 2992
Platz 2992 / 111 Votes / 49%
Abstimmen
Hacklberg Humorator Platz: 3402
Platz 3402 / 107 Votes / 54%
Abstimmen
Hacklberg Jubiläumsbier Platz: 3610
Platz 3610 / 105 Votes / 55%
Abstimmen
Hacklberg Radler Platz: 4034
Platz 4034 / 102 Votes / 47%
Abstimmen
Hacklberg JAKOBI Weißbier Dunkel Platz: 4449
Platz 4449 / 98 Votes / 52%
Abstimmen
Hacklberger Zwickl Platz: 4468
Platz 4468 / 98 Votes / 50%
Abstimmen
Hacklberg Leicht Platz: 4495
Platz 4495 / 98 Votes / 46%
Abstimmen
Hacklberg Dunkel Platz: 4594
Platz 4594 / 97 Votes / 50%
Abstimmen
Hacklberg JAKOBI Weißbier Leicht Platz: 4603
Platz 4603 / 97 Votes / 49%
Abstimmen
Hacklberg Dultfestbier Platz: 5046
Platz 5046 / 93 Votes / 50%
Abstimmen
Hacklberg Hochfürst Pilsener Platz: 5384
Platz 5384 / 90 Votes / 49%
Abstimmen

Brauerei Hacklberg, alle Infos und Fakten

Die Gründung der Brauerei Hacklberg geht auf das Jahr 1618 zurück. Die Brauerei befindet sich in Passau im Stadtteil Hacklberg. Die Brauerei Hacklberg zählt zu den größten Brauereien Niederbayerns und befindet sich im Besitz des Bistums Passau.

Das hochfürstliche Brauhaus wurde 1675 von Fürstbischof Sebastian von Pötting nach Hackelberg verlegt. Der Grund für die Verlegung war das geschätzte Hacklberger Quellwasser. 1698 wurde das Schloss Hackelberg wesentlich ausgebaut, die Brauerei gehörte auch zum Schloss Hacklberg. Ein großer Bierlagerkeller entstand 1796, die Erweiterung vom „Weißen Brauhaus“ fand 1798 statt durch das „Braune Brauhaus“.

Die inzwischen königliche Brauerei kauften im Jahre 1849 die Brüder Jakob und Bartholomäus Hartl. Der Passauer Bischof erwarb jedoch die Brauerei zurück für 850.000 Goldmark, dies war im Jahr 1897.

Ihre heutige Gestalt erhielt die Brauerei im Jahr 1913, als über dem im Jahre 1796 errichteten Lagerkeller im Fuchsloch die Brauerei neu errichtet wurde.

Der Zweite Weltkrieg machte nicht Halt vor den Mauern der Brauerei. So wurde 1945 die Mälzerei zerstört, das Turbinenhaus und Teile der Bürogebäude wurden ebenfalls durch einen Bombenangriff zerstört.

Heute stellt Hacklberg zwar kein eigenes Malz mehr her, jedoch wurde 1951 die Mälzerei wieder errichtet.

Brauerei Hacklberg im Jetzt

Die Brauerei Hacklberg wird seit 2006 von Direktor Stephan Marold geführt.

Hacklberg ist eine der modernsten Brauereien Deutschlands und investierte in Anlagen der modernsten Art, die es zurzeit auf dem Markt gibt, so zum Beispiel u.a.:

  • Modernisierung des im Jahre 1997 errichteten Hacklberger Getränke- und Logistikcenters erfolgte im Jahre 2007 auf einer Fläche von 7600 qm
  • Juli 2007 – Inbetriebnahme einer neuen Abfüllanlage im Logistikzentrum der Brauerei in Hutthurm
  • die Abfüllanlage erreicht eine Stundenleistung von 36.000 Flaschen
  • 2008 – neue Abfüllanlage für Fässer auf dem Gelände der Brauerei in Passau
  • brauereieigener Fuhrpark fährt Brauerei-Produkte aus an die Gastronomie, an ostbayerische Getränkehändler (circa 1200 Händler), der Hacklberg Heimdienst beliefert Privathaushalte
  • Umbenennung von HGL am 1. Januar 2014 in DGL = „Dreiflüsse Getränke- und Logistikzentrum

Hacklberg Bier

Das Biersortiment der Hacklberg Brauerei beinhaltet die Marken Hacklberg und Innstadt. Die alkoholfreien Getränke werden unter den Markennamen Sonnenland und Frizz produziert.

Hacklberger Biere werden mit sehr weichem Hacklberger Brauwasser hergestellt. Die alkoholfreien Getränke wiederum werden mit härterem Wasser hergestellt, welches der Kringeller Dachsberg-Quelle entspringt. Allerdings wurden im Sommer 2017 die Quelle, als auch die Marke Dachsberg aufgegeben.

Hacklberger Bräustüberl

Die Hacklberg Brauerei, als auch das Hacklbergerer Bräustüberl, befinden sich am Hang des bewaldeten Hacklberges. An dem Hang befindet sich eine Lichtung, sie erinnert mit ihrer Form an einen mächtigen Fuchsbau.

In absoluter Idylle liegen inmitten dieses Fuchsbaus die Brauerei Hackelberg sowie das Hackelberger Bräustüberl umgeben von Wäldern mit prächtigen Baumkronen.

Das Hackelberger Bräustüberl bietet beste Spezialitäten aus der Region an sowie Hacklberger Bier. Im Bräustüberl findet der Gast bayerisches Lebensgefühl gepaart mit gemütlich-modernem Ambiente.

Das Hackelberger Bräustüberl ist ausgestattet mit:

  • Fürstenstübe (fein dekoriert)
  • Zunftstube (gesellige Wirtshausstimmung)
  • HacklBar (für das lässige Bierchen zwischendurch)

Hacklberger Biergarten

In seiner vollen Pracht strahlt der Hackelberger Biergarten gleich neben dem Bräustüberl.

Weit über 30 Meter hoch strecken sich die Äste von seltenen Baumarten wie Urweltmammutbäumen und Zypressen in den Himmel. Sie spenden Gemütlichkeit und Schatten im Hacklberger Biergarten.

Bewerte jetzt die Biere der Brauerei Hacklberg – und Prost!