v
« zurück

Eschenbacher Privatbrauerei GmbH

Eschenbacher Privatbrauerei GmbH
Gesamtbewertung der Brauerei
1079 Votes / im Schnitt 52%
Logo Eschenbacher Privatbrauerei GmbH

Alle Infos zur Brauerei:

Biere der Brauerei:
Eschenbacher Privatbrauerei GmbH

Eschenbacher Pilsener Platz: 656
Platz 656 / 145 Votes / 61%
Abstimmen
Eschenbacher Edel-Märzen Platz: 1579
Platz 1579 / 126 Votes / 50%
Abstimmen
Eschenbacher Zwickl Platz: 1706
Platz 1706 / 124 Votes / 51%
Abstimmen
Eschenbacher Hausbräu Platz: 1836
Platz 1836 / 122 Votes / 52%
Abstimmen
Eschenbacher Weißbier Platz: 2286
Platz 2286 / 117 Votes / 48%
Abstimmen
Eschenbacher Urtyp Platz: 2439
Platz 2439 / 115 Votes / 53%
Abstimmen
Eschenbacher Export Platz: 2565
Platz 2565 / 114 Votes / 51%
Abstimmen
Eschenbacher Radler Platz: 2683
Platz 2683 / 113 Votes / 47%
Abstimmen
Eschenbacher Dunkel Platz: 3783
Platz 3783 / 103 Votes / 49%
Abstimmen

Alle Infos zur Eschenbacher Privatbrauerei

Die Eschenbacher Brauerei wurde durch die Arco-Brauerei bei Deggendorf übernommen. Die Brauerei in Eschenbach bleibt jedoch als eigenständige Brauerei erhalten.

Diese Übernahme wurde feierlich den Mitarbeitern mitgeteilt, um gleichzeitig die Mitarbeiter über die Entwicklung ihres Arbeitsplatzes zu informieren. Karl Wagner, der Eigentümer der Brauerei Eschenbach musste den erfolgreichen Betrieb aus familiären Gründen abgeben. Ein familiärer Schicksalsschlag ist der Grund dafür, dass er den Betrieb abgeben muss. Sein 14-jähriger Sohn ist seit seiner Geburt schwerst behindert, so dass Karl Wagner keinen Nachfolger hat, welcher die Brauerei übernehmen kann. Trotzdem hatte Karl Wagner Glück im Unglück, denn mit der Arco-Brauerei war Wagner schnell auf einer Wellenlänge und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Arco-Brauerei aus Moos übernimmt zu 100 Prozent die Eschenbacher Privatbrauerei. Darin enthalten sind die Immobilien und natürlich das Personal.

Fakten Eschenbacher Privatbrauerei:

Die Eschenbacher Brauerei ist die modernste Brauerei Deutschlands und die größte des Landkreises Haßberge. Die Brauerei ist gut geführt und stellt interessante Biermarken her. Karl Wagner zählt zu den Filigrantechnikern, was auch der Grund für das großes Interesse an modernster Technik ist. Schon sein Vater, der frühere Besitzer, war ein Genie und Automationsfanatiker. Er zeichnet dafür verantwortlich, dass bereits 1974 die Eschenbacher Brauerei mit dem ersten weltweit Vollautomatik-Sudhaus ausgestattet wurde. 1982 folgte dann noch ein neues Vollautomatik-Sudhaus, das fähig ist, die Tanks automatisch zu reinigen. Die modernste Abfüllanlage durfte natürlich auch nicht fehlen, so dass diese noch hinzukam.

Eschenbacher Biere:

Die Eschenbacher Brauerei braut hauptsächlich Premium Qualität an Bieren.

Besonders bekannt sind:

Allerdings werden auch jede Menge alkoholfreie Getränke angeboten.

Geschichte Eschenbacher Privatbrauerei:

Im Jahre 1750 nahm die Geschichte der Eschenbacher Brauerei ihren Beginn. Georg Johann Wagner braute 1750 zum ersten Mal.

Karl Andreas Wagner brachte für die Brauerei den ersten großen Aufschwung. Denn er brachte die Eschenbacher Biere über die Grenzen hinaus.

Karl Georg Wagner führte diesen Aufschwung explosiv weiter bis schließlich 1992 Karl Werner Wagner der Geschäftsführer und seit 1995 Alleininhaber der Eschenbacher Privatbrauerei ist.

Bewerte jetzt die Biere der Eschenbacher Privatbrauerei – und Prost!