v
« zurück

Privatbrauerei Schwerter Meissen GmbH

Privatbrauerei Schwerter Meissen GmbH
Gesamtbewertung der Brauerei
962 Votes / im Schnitt 47%
Logo Privatbrauerei Schwerter Meissen GmbH

Alle Infos zur Brauerei:

Biere der Brauerei:
Privatbrauerei Schwerter Meissen GmbH

Meissner Schwerter St. Afra Dunkel Platz: 200
Platz 200 / 189 Votes / 71%
Abstimmen
Meissner Schwerter Elbsommer Platz: 731
Platz 731 / 144 Votes / 61%
Abstimmen
Meissner Schwerter Bennator Bockbier Platz: 896
Platz 896 / 139 Votes / 59%
Abstimmen
Meissner Schwerter Privat Pils Platz: 932
Platz 932 / 138 Votes / 63%
Abstimmen
Meissner Schwerter Lager Rubin Platz: 1264
Platz 1264 / 131 Votes / 62%
Abstimmen
Meissner Schwerter Sherry Porter Platz: 1498
Platz 1498 / 127 Votes / 60%
Abstimmen
Meissner Schwerter Maibock Platz: 5142
Platz 5142 / 91 Votes / 55%
Abstimmen
Meissner Schwerter Kellerbier Platz: 7922
Platz 7922 / 2 Votes / 70%
Abstimmen
Meissner Schwerter Urbräu Platz: 7962
Platz 7962 / 1 Votes / 60%
Abstimmen
Meissner Schwerter Urhell Platz: 7967
Platz 7967 / 0 Votes / 0%
Abstimmen
Meissner Schwerter Natur Radler Platz: 7968
Platz 7968 / 0 Votes / 0%
Abstimmen
Meissner Schwerter Bennator Schottenbock Platz: 7969
Platz 7969 / 0 Votes / 0%
Abstimmen

Fakten zur Privatbrauerei Schwerter

Die Privatbrauerei Schwerter ist die älteste Privatbrauerei Sachsens, ihre Geschichte reicht weit über 555 Jahre zurück. Aber auch die Geschichte des Bierbrauens in Meißen an sich ist fast so alt wie der Ort Meißen selbst – und Meißen ist 1000 Jahre alt.

Die Pflege der handwerklichen Braukunst ist für die Schwerter Bräu Meißen eine unbedingte Voraussetzung für Spitzenqualität. Und das schmeckt man auch. Aus diesem Grund tragen bei der Herstellung der Biere auch immer noch die Braumeister der Privatbrauerei Schwerter die Verantwortung und nicht die Elektronik. Schwerter Bräu Meißen vereint Tradition und Region in ihren Produkten. Natürlich kommen dementsprechend sämtliche Zutaten aus heimischen Anbau. Der Hopfen stammt aus dem Anbaugebiet Elbe-Saale und Spalt und die Gerste wird von den Landwirten aus dem Meißener Land bezogen.

Der Kreis regionaler Bierspezialitäten wird immer wieder erweitert. Indem die Privatbrauerei Schwerter moderne Anlagentechnik mit der Leidenschaft der Brauer für ihr Handwerk verbindet, schafft sie es immer wieder, mit ihren Produkten zu überzeugen.

Die Biere sind typisch, immer von besonderer Qualität und immer eine kleine Besonderheit. Gebraut wird nach dem Reinheitsgebot von 1516.

Auszeichnungen:

Für ihre besonderen Biere wurde die Schwerter Brauerei Meißen belohnt. Gleich in Reihe konnten drei Brauspezialitäten die Auszeichnung für den „International Craft Beer Award“ 2019 in Empfang nehmen.

Der Biersorte „Lager Rubin“ wurde dabei das Krönchen aufgesetzt, denn „Lager Rubin“ wurde mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Die Sorte „St. Afra Schwarz“ und „Kellerbier“ wurden jeweils mit der Silbermedaille prämiert.

Herzlichen Glückwunsch!

Um diese Preise zu gewinnen, muss die Schwerter Bräu Meißen einigen Prüfungen bestehen. Eine 80-köpfige Jury bestehend aus Braumeistern verkostet die Biere. Dabei handelt es sich um knapp 1000 Biere aus 28 Ländern; was für eine Konkurrenz. Es werden Optik, Geschmack, Geruch und Trinkfreude bewertet.

Für die Privatbrauerei Schwerter Meißen bedeutet die Bezeichnung „Craft Beer“ die Zusammensetzung von ungewöhnlichen Ideen, verbunden mit besten Zutaten.

Bewerte jetzt die Biere der Privatbrauerei Schwerter Meißen – und Prost!