v

Grenzquell Pilsner

Bewertung:
47 Votes - 51%
  • Alkoholgehalt: 4.9%
  • Stammwürze: -*
  • Bier Id: 7458
  • Biergattung: Pilsner
  • Brauart: untergärig

Grenzquell Pilsner, im Schnitt mit 2,55 Sternen bei 47 Bewertungen bewertet, wurde schon 10404 mal angesehen und das zuletzt am 27.07.2020 - 0:17 Uhr!

* Einige Angaben wie Alkoholgehalt oder Stammwürze sind uns leider nicht bekannt. Helft uns mit und schickt uns die Angaben einfach bei Mail. Danke & Prost!

Alle hier abgebildete Biermarken und Logos unterstehen den jeweiligen Rechten der Eigentümer. Alle Angaben ohne Gewähr.

7256
Platz 7257
Jetzt abstimmen!
7258
Bier online bestellen Grenzquell Pilsner jetzt online bestellen! Zur Bestellung

Grenzquell Pilsner - Jetzt bewerten

Grenzquell Pilsner - die Bezeichnung Grenzquell kommt vermutlich von der dänisch/hamburgischen Grenze, die St. Pauli-Altona vor mehr als 150 Jahren durchzog (das Zollhaus steht noch). Das Grenzquell Pilsner kommt aus Hamburg aus der Holsten Brauerei. Es ist die einzige Industriebrauerei in Hamburg.

Das Grenzquell Pilsner kommt aus einer wunderschönen Grünglasflasche mit Kronkorken . Auf der Flasche glänzt ein goldenes Etikett. Auch die Farbe des Grenzquell Pilsner leuchtet golden im Glas. Als Zutaten werden Wasser, Malz und Hopfen verwendet (kein Hopfenextrakt).

Der Alkoholgehalt beträgt 4,9 % vol. Der Schaum ist üppig und steht gut über dem Glasrand. Der Hopfengeschmack kommt zum Tragen und schon beim ersten Schluck schmeckt man ein würziges Pils, bei dem eine anständige Malznote mitschwingt.Der Abgang ist sehr lang und würzig . Das Grenzquell Pilsner ist wirklich ein Pils; einfach hamburgisch ,nördlich, heftig ,schmackhaft!

Gebraut wird das Pils in der Holsten Brauerei AG in Hamburg. Gegründet wurde die Brauerei am 24. Mai 1879. Etwa ein Jahr nach der Gründungsversammlung am 24. Mai 1879 wurde in der Holsten Brauerei der erste Sud angesetzt. Die erste Verkostung des Holsten Bieres fand am 6. Mai 1880 statt. Die ersten 25 Jahre wurde Holsten-Bier hauptsächlich auf dem lokalen Markt (Altona und Hamburg) vertrieben und wurde schnell zum führenden Bierhersteller im Hamburger Raum. Bereits 1881 begann Holsten außerdem mit dem Bierexport.

Im Zweiten Weltkrieg wurden alle drei Produktionsstätten in Hamburg, Neumünster und Kiel weitgehend zerstört und nach dem Krieg im Rahmen einer grundlegenden Modernisierung wiederaufgebaut. 1952 führte Holsten als innovative Neuerung das Bier in der Dose ein.

Die heutige Holsten-Brauerei AG ist formell eine Neugründung aus dem Jahr 2014. Im gleichen Jahr verschmolz die ursprüngliche AG auf eine andere deutsche Carlsberg-Tochter.

Grenzquell Pils ist vom Bierstil her ein Pils; insgesamt gibt es in Deutschland etwa 30 Bierstile, weltweit sind es sogar mehr als 150. Den Markt in Deutschland beherrscht das Pils.

Wenn das Pilsener und ganz besonders Grenzquell Pils bei dir auch ganz weit vorn liegt, dann bewerte jetzt – und Prost!


Fragen & Antworten zu Grenzquell Pilsner

Welchen Platz hat Grenzquell Pilsner in der Bierrangliste?

Grenzquell Pilsner steht auf Platz 7257 von insgesamt 7944 Bieren.

Wie errechnet sich der 7257. Rang in der Bierliste?

Der Rang wird aus der Anzahl und dem Mittel der Bewertungen selbst berrechnet. Grenzquell Pilsner hat zur Zeit 47 Bewertungen bei einem Schnitt von 51 von 100!

Kann ich mein Bier pushen?

Klar! Gehe auf diese Bierseite und vote für dein Bier. Der neue Rang wird in Echzeit sofort neu berechnet 😃

Zu welcher Brauerei gehört Grenzquell Pilsner?

Grenzquell Pilsner wird von der Holsten-Brauerei AG gebraut.

Wieviel Alkohol hat Grenzquell Pilsner?

Grenzquell Pilsner hat einen Alkoholgehalt von 4.9%.