v

Adler Lagerbier

Bewertung:
79 Votes - 58%
Brauerei: Tipp Adler Bräu
  • Alkoholgehalt:5.2%
  • Stammwürze:12.4%
  • Bier Id:7177
  • Biergattung:Lager
  • Brauart:untergärig

Adler Lagerbier, im Schnitt mit 2,9 Sternen bei 79 Bewertungen bewertet, wurde schon 4521 mal angesehen und das zuletzt am 4.12.2020 - 11:15 Uhr!

Alle hier abgebildete Biermarken und Logos unterstehen den jeweiligen Rechten der Eigentümer. Alle Angaben ohne Gewähr.

6214
Platz 6215
Jetzt abstimmen!
6216
Bier online bestellen Adler Lagerbier jetzt online bestellen! Zur Bestellung

Adler Lagerbier – Jetzt bewerten

Das Altfränkische Lagerbier aus Stettfeld ist ein bernsteinfarbenes Lagerbier, dass mild und süffig schmeckt.

Der Alkoholgehalt beträgt 5,2% vol. und der Stammwürzegehalt liegt bei 12,4%. Adler Lagerbier wird in der 0,5l Flasche abgefüllt. Als Zutaten werden Wasser, Gerstenmalz und Hopfen verwendet. Als Allergen ist Gerstenmalz aufgeführt.

Das Adler Altfränkische Lagerbier hat sich im Namen nicht verändert und auch das Etikett ist fast identisch, denn das Bier gibt es bereits eine Weile. Aber was für ein Sprung im Inhalt hat sich getan! Der Alkoholgehalt von früheren 4,8% vol. hat sich nun auf satte 5,2% erhöht.

Im Glas wirkt die Bernsteinfarbe schon fast wie Kupfer. Die Schaumkrone darüber ist feinporig und steht stabil. Die Optik wirkt einladend. Aus dem Glas strömen Noten von Kräutern, die einen herrlich frischen Duft verbreiten. Der erste Schluck zeigt eine leichte Würze und Adler Lagerbier schmeckt spritzig und sehr süffig. Der Antrunk ist kernig und bald gesellt sich die Süße des Malzes hinzu. Wunderbar ausbalanciert ist das Lagerbier. Das weiche Brauwasser gibt das Übrige dazu, dass das Bier wunderbar läuft. Später setzt sich der feinherbe Hopfengeschmack durch. Durch die Malzsüße im Wechsel mit der Hopfenbittere wirkt das Adler Lagerbier sehr harmonisch und gelungen im Geschmack. Der Abgang ist schön lang und hält die Hopfennote noch lang.

Ein wirklich gelungenes und süffiges Bier ist das Adler Altfränkische Lagerbier!

Schwarzer Adler-Bräu:

Im schönen Stettfeld in den unterfränkischen Haßbergen ist die Privatbrauerei Adler Bräu gelegen. Die Brauerei wurde 1730 gegründet. Seit dieser Zeit braut Adler-Bräu traditionell nach dem bayerischen Reinheitsgebot von 1516.

Alle Biere der Adler-Bräu durchlaufen eine 6-wöchige Reifephase und werden bei -1 Grad Celsius im Gär- und Lagerkeller gelagert. Im Gärkeller wird die Würze des Sudhauses mit Hefe angesetzt. Dadurch entsteht beim Bier der Alkohol.

Der Lagerkeller dient dafür, dass das Bier dann bis zur Reife in Ruhe lagert. Durch die lange Lagerung entsteht das beliebte Aroma der Adler-Biere.

Bewerte jetzt – Adler Lagerbier – und Prost!


Fragen & Antworten zu Adler Lagerbier

Alkoholgehalt: Wieviel Prozent hat Adler Lagerbier?

Es hat 5.2%

Wieviel Stammwürze hat Adler Lagerbier?

Es hat 12.4%

Welchen Platz hat Adler Lagerbier in der Biermarken Liste?

Platz 6215 von 8006 deutscher Biermarken insgesamt.