v

Berchtesgadener Hell

Bewertung:
194 Votes - 63%
  • Alkoholgehalt: 4.9%
  • Stammwürze: 11.6%
  • Bier Id: 5764
  • Biergattung: Vollbier
  • Brauart: untergärig

Berchtesgadener Hell, im Schnitt mit 3,15 Sternen bei 194 Bewertungen bewertet, wurde schon 18339 mal angesehen und das zuletzt am 10.10.2020 - 9:34 Uhr!

Alle hier abgebildete Biermarken und Logos unterstehen den jeweiligen Rechten der Eigentümer. Alle Angaben ohne Gewähr.

172
Platz 173
Jetzt abstimmen!
174
Bier online bestellen Berchtesgadener Hell jetzt online bestellen! Zur Bestellung

Berchtesgadener Hell – Jetzt bewerten

Das Berchtesgadener Hell ist ein Bier aus dem Herzen Bayerns. Es ist für seinen hervorragenden würzigen Geschmack und die goldgelbe Farbe bekannt.

Das Berchtesgadener Hell ist anfangs herb doch im Abgang etwas süßer. Dieses Bier besitzt einen einzigartigen Geschmack.

Der einzigartige Geschmack und die Tradition dieses Bieres sind eine außergewöhnliche Kombination und nicht umsonst ist es in Bayern, dem Herkunftsland des Bieres, so beliebt.

Gebraut wird es im Hofbrauhaus Berchtesgaden. Die Geschichte des Hofbrauhauses Berchtesgaden lässt sich bis 1610 zurückverfolgen, als es das erst Mal als solches erwähnt wurde.

Von Fürst Ferdinand von Bayern 1645 zum Hofbrauhaus von Berchtesgaden ausgebaut, besteht das Traditions-Bier bis heute. Seit dem braut das Hofbrauhaus Berchtesgaden seine Biere mit Alpenquellwasser aus Bayerns einzigartiger Natur.

Jährlich werden im Hofbrauhaus Berchtesgaden ca. 55.000 hl Getränke hergestellt wovon ca. 25.000 hl auf das Bier entfallen.

Der Stammwürzegehalt beträgt 17,3% und der Alkoholgehalt beträgt 4,9% vol.

Es wird der Flascheninhalt von 0,5l abgefüllt.

Als Allergenhinweise werden glutenhaltiges Getreide und glutenhaltige Getreideerzeugnisse erwähnt.

Das Helle wird im Hofbrauhaus gebraut. Was ist der Unterschied vom Hofbrauhaus zu einer Brauerei?

Als Hofbrauhaus (auch genannt Hofbräuhaus oder Hofbräu) bezeichnete Brauereien oder Brauhäuser sind abgeleitet von dem Umstand, dass sie zu Zeiten fürstlicher Regenten das Privileg hatten, einen Hofstaat mit Bier zu versorgen.

Es finden sich heute aber auch „Hofbrauhaus“ genannte Betriebe, deren Brauereien inzwischen ausgelagert sind und in deren historischen Gebäuden lediglich noch eine Gaststätte mit Bierausschank geführt wird.

Das Berchtesgadener ist ein helles Bier. Was zeichnet ein helles Bier aus? Ein helles Bier ist ein untergäriges Bier. Es ist in seiner bitteren Hopfencharakteristik und seiner süßlichen Malzcharakteristik ausbalanciert und vor allem im Süden Deutschlands weit verbreitet.

Das Helle ist wohl die typischste Form des Lagerbiers in Deutschlands.

Wenn du auch ein Bierfreund vom Hellen und insbesondere vom Berchtesgadener Hell bist, dann bewerte es jetzt – Prost!


Fragen & Antworten zu Berchtesgadener Hell

Welchen Platz hat Berchtesgadener Hell in der Bierrangliste?

Berchtesgadener Hell steht auf Platz 173 von insgesamt 7952 Bieren.

Wie errechnet sich der 173. Rang in der Bierliste?

Der Rang wird aus der Anzahl und dem Mittel der Bewertungen selbst berrechnet. Berchtesgadener Hell hat zur Zeit 194 Bewertungen bei einem Schnitt von 63 von 100!

Kann ich mein Bier pushen?

Klar! Gehe auf diese Bierseite und vote für dein Bier. Der neue Rang wird in Echzeit sofort neu berechnet 😃

Zu welcher Brauerei gehört Berchtesgadener Hell?

Berchtesgadener Hell wird von der Hofbrauhaus Berchtesgaden gebraut.

Wieviel Alkohol hat Berchtesgadener Hell?

Berchtesgadener Hell hat einen Alkoholgehalt von 4.9%.