Das Dampfbier

Bewertung:
719 Votes - 89%
  • Alkoholgehalt:-*
  • Stammwürze:-*
  • Bier Id:2806
  • Biergattung:Vollbier
  • Brauart:-*

Das Dampfbier, im Schnitt mit 4,45 Sternen bei 719 Bewertungen bewertet, wurde schon 14357 mal angesehen und das zuletzt am 27.11.2020 - 21:15 Uhr!

* Einige Angaben wie Alkoholgehalt oder Stammwürze sind uns leider nicht bekannt. Helft uns mit und schickt uns die Angaben einfach bei Mail. Danke & Prost!

Alle hier abgebildete Biermarken und Logos unterstehen den jeweiligen Rechten der Eigentümer. Alle Angaben ohne Gewähr.

30
Platz 31
Jetzt abstimmen!
32
Bier online bestellen Das Dampfbier jetzt online bestellen! Zur Bestellung

DAS DAMPFBIER – DIE GEBURT

Im bayrischen Wald waren um die Jahrhundertwende die Rohstoffe Weizen und Hopfen sehr rare Rohstoffe. Trotzdem braute Wolfgang Pfeffer ein hervorragendes obergäriges Bier – DAS DAMPFBIER:

Zur Verwendung brachte er nur Gerstenmalz und kein Weizenmehl. Das Gerstenmalz war von leicht bräunlicher Farbe. Natürlich musste mit dem teuren Hopfen gespart werden. Die Gärung verlief mit obergäriger Hefe rasch in hölzernen, offenen Bottichen bei Temperaturen von 18-20°. Die Kohlensäureentwicklung kam dadurch heftig und schnell zu Stande. Sie ließ an der „Decke“ (Schaum über der Flüssigkeit) große Gasblasen entstehen. Von Zeit zu Zeit zerplatzen diese und man hatte den Eindruck, dass das „Bier dampft“. UND DAS DAMPFBIER WAR GEBOREN!

Wenn die Gärung beendet ist, wird es in große, hölzerne Lagerfässer gefüllt. In Berg gehauene Felskellern standen dann die Fässer, sie sind heute noch in Betrieb. Über zehn Meter große Entlüftungsschächte sind durch Erdreich und Felsen gehauen und mit einer Trockenmauer gesichert worden. Man kann sie heute noch vor dem Eingang der historischen Erlebnisbraustätte besichtigen. Zum 100-jährigen Jubiläum der Brauerei 1989 wurde das Dampfbier nach den überlieferten Rezepturen des Wolfgang Pfeffer original wieder eingebraut. Seitdem reift es nach wie vor in den alten, tiefen Felsenkellern.

Gebraut wird das Bier in der 1. Dampfbierbrauerei W. Pfeffer GmbH & Co. KG in Zwiesel. Die Brauerei wurde 1889 gegründet. Die Ansprüche des Gründers Wolfgang Pfeffer sind heute noch maßgebend für die Brauerei. Die Brauerei ist seit der Gründung Familienbesitz und wird heute von Mark Pfeffer in der 5. Generation geleitet. Mark Pfeffer legt sehr viel Wert darauf, dass das alte Brauhandwerk weiter gepflegt wird, denn es ist ihm wichtig, dass in seiner Brauerei echte Biere mit Charakter gebraut werden.

Für dieses tolle Bier gibt es sogar Fanclubs wie z.B.:

  • 1. Dampfbierclub München-Obermenzing
  • 1. Offizieller Dampfbier Club Köln
  • Dampfbierclub Punschern

Das Dampfbier kann man kaufen in Abholmärkten, Gaststätten, Hotels und Pensionen.

Na dann mal PROST!


Fragen & Antworten zu Das Dampfbier

Welchen Platz hat Das Dampfbier in der Bierrangliste?

Das Dampfbier steht auf Platz 31 von insgesamt 8000 Bieren.

Wie errechnet sich der 31. Rang in der Bierliste?

Der Rang wird aus der Anzahl und dem Mittel der Bewertungen selbst berrechnet. Das Dampfbier hat zur Zeit 719 Bewertungen bei einem Schnitt von 89 von 100!

Kann ich mein Bier pushen?

Klar! Gehe auf diese Bierseite und vote für dein Bier. Der neue Rang wird in Echzeit sofort neu berechnet 😃

Zu welcher Brauerei gehört Das Dampfbier?

Das Dampfbier wird von der 1. Dampfbierbrauerei Zwiesel GmbH & Co.KG gebraut.