v
Duckstein
Gesamtbewertung der Brauerei
389 Votes / im Schnitt 71%
Logo Duckstein GmbH

Alle Infos zur Brauerei:


Duckstein Biersorten:

Duckstein Original Platz: 149
Platz 149 / 251 Votes / 61%
Abstimmen
Tipp
Duckstein Weizen Platz: 1116
Platz 1116 / 136 Votes / 52%
Abstimmen
Duckstein Bernstein Märzen Platz: 7967
Platz 7967 / 2 Votes / 100%
Abstimmen
Duckstein Saphir Kellerbier Platz: 8051
Platz 8051 / 0 Votes / 0%
Abstimmen
Duckstein Rubin Bock Platz: 8052
Platz 8052 / 0 Votes / 0%
Abstimmen
Duckstein Opal Pilsener Platz: 8053
Platz 8053 / 0 Votes / 0%
Abstimmen

Ducksteiner: alle Fakten und Infos

Hört man den Namen Duckstein denkt man an Bier und Festival. Und so ist es auch. Die Festivals sind legendär und bei dem Bier handelt es sich um ein obergäriges Bier von rötlicher Farbe, dass in die Kategorie Altbier eingeordnet wird.

Seit dem 17. Jahrhundert wird in Königslutter am Elm das Duckstein Bier gebraut. Das obergärige Weizenbier wurde von bis zu 73 berechtigten Brauhäusern gebraut.

Schon damals wurde das Brauwasser aus der naheliegenden Lutter-Quelle entnommen. Das Wasser ist hart und eignet sich zum Brauen besonders gut aufgrund seines hohen Mineralstoffgehaltes. Bereits im 17. Jahrhundert wurde das Duckstein Bier zur Heilung von Krankheiten getrunken.

Duckstein – der Name

Der Name der Biermarke hat einen bestimmten Hintergrund. Die Lutter-Quelle entspringt dem Höhenzug Elm, welcher größtenteils aus Kalkstein aufgebaut ist und schied im Bachbett in jüngeren geologischen Zeiten Kalktuff (Travertin) ab. Das Material ist gesteinsähnlich und wird deshalb auch „Duckstein“ genannt – und so entstand der Name der Biermarke.

Duckstein heute

Heute ist Duckstein eine Biermarke der Carlsberg A/S und Ducksteinbier wird nicht mehr in Köngislutter gebraut. Zunächst wurde die Marke Duckstein ab 1987 von der Braunschweiger Brauerei Feldschlösschen unter dem Namen Ducksteiner vertrieben. Heute wird es in der Lübzer Brauerei gebraut. Vornehmlich wurde die Marke im gehobenen Gaststättensegment angeboten.

Heute wird Duckstein als Premium-Bier vermarktet.

Zu kaufen gibt es Duckstein in Gaststätten vom Fass sowie in Getränkemärkten als Flaschen (0,5 Liter).

Das Bier hat einen Alkoholgehalt von 4,9%. Das rotblonde Original wird auf Buchenholz gereift, indem das Buchenholz als Späne zugeführt wird und später wieder entfernt wird. Zum Reifen lagert es in metallenen Behältnissen.

Duckstein Bier

Es ist ein rotblondes Bier wie kein anderes mit seiner 400-jährigen Brautradition. Schon im 17. Jahrhundert reichte der Ruf des Bieres bis an den Hof des Monarchen Friedrich Wilhelm 1. von Preußen. Und so steht auch heute noch die Brautradition für Unvergleichbares.

Es Bier überzeugt mit hochwertiger Qualität. Ausgewählte Hopfen- und Malzsorten verleihen dem Bier seinen einzigartigen Geschmack.

Unter dem Namen Duckstein gibt es inzwischen auch diese Biersorten:

Das Duckstein Glas

Duckstein überzeugt nicht nur im Geschmack, sondern auch mit speziellen Gläsern.

Die Sommelier-Biergläser sind für besten Genuss in perfekter Form gestaltet. Es gibt außer den Gläsern auch feste Duckstein Bierkrüge. Für die DS-Bierfreunde sind Gläser und Krüge inzwischen Kult.

Duckstein Festival

Das Motto der Festivals steht unter folgendem Motto:

Kunst, Kultur und Kulinarisches

Die Duckstein Festivals bieten vielseitige Erlebnisse in einladender Atmosphäre.

Kulturliebhaber mit verschiedenstem Geschmack kommen beim Festival auf ihre Kosten. So gibt es zum Beispiel:

  • Musik
  • Design
  • internationales Straßentheater
  • gehobene Gastronomie

Das Festival findet an unterschiedlichen Orten statt, so zum Beispiel Binz auf Rügen, Bootshafen Kiel, in Königslutter oder auch in Hamburg.

Bewerte jetzt die Ducksteiner Biere – und Prost!