v

Einsiedler Privat-pils

Bewertung:
147 Votes - 54%
Brauerei: Tipp Einsiedler Brauhaus
  • Alkoholgehalt:4.9%
  • Stammwürze:11.4%
  • Bier Id:439
  • Biergattung:Pilsner
  • Brauart:untergärig
  • Entwicklung:

Einsiedler Privat-pils, im Schnitt mit 2,7 Sternen bei 147 Bewertungen bewertet, wurde schon 7800 mal angesehen und das zuletzt am 25.03.2021 - 17:59 Uhr!

Wem "Einsiedler Privat-pils" schmeckt, dem schmeckt vielleicht auch:

Alle hier abgebildete Biermarken und Logos unterstehen den jeweiligen Rechten der Eigentümer. Alle Angaben ohne Gewähr.

673
Platz 674
Jetzt abstimmen!
675
Bier online bestellen Einsiedler Privat-pils jetzt online bestellen! Zur Bestellung

Einsiedler Privat-Pils – Jetzt bewerten

Einsiedler Privat-Pils ist ein untergäriges Pils. Der Alkoholgehalt beträgt 4,9% vol. und der Stammwürzegehalt liegt bei 11,4%. Es ist kein Biobier und es nicht glutenfrei. Einsiedler Privat-Pils stammt aus Sachsen. Abgefüllt ist das Bier in der 0,5l Flasche.

Einsiedler Privat-Pils ist ein feinherbes und hopfenwürziges Pilsener.

Die Farbe im Glas sticht regelrecht kräftig-glänzend goldgelb hervor. Über dem Glasrand baut sich die Schaumkrone schön reichlich auf und steht ihren Mann ziemlich lange. Der Duft von Hopfen und grasige Nuancen steigen in die Nase. Der erste Schluck ist wie versprochen, hopfenwürzig, die Malznote kommt nun auch zum Tragen. Im Antrunk ist das Pilsener weich und geschmeidig. Der dominante Hopfen setzt sich immer wieder durch, was für ein gutes Pilsener spricht. Auch die Malznote bleibt durchweg konstant gut dosiert. Die Kohlensäure ist passend abgestimmt und macht das Einsiedler Privat-Pils schön spritzig. Der Körper des Bieres ist vollmundig und die gute Arbeit der Braumeister kann man nicht leugnen. Der Abgang strahlt dann nochmal mit seinem langen Abgang und dem intensiven Aroma.

Besonderheit der Biersorte Pils:

Die Biersorte Pils ist die Biersorte, die in Deutschland am meisten getrunken wird. Deutlich über 50% liegt daher auch der Bierausstoß.

Der bayerische Braumeister Josef Groll hat diese herbe Bierspezialität erfunden. Begonnen hatte es damit ,dass 1838 fässerweise böhmisches Bier auf dem Marktplatz gekippt wurde, weil es so scheußlich geschmeckt haben musste. Das „Bürgerliche Brauhaus“ entstand noch im gleichen Jahr mit dem Ziel, endlich gutes trinkbares Bier zu brauen. 1842 wurde der Braumeister Josef Groll in das „Bürgerliche Brauhaus zu Pilsen“ berufen, um sein Rezept für ein untergäriges Bier vorzustellen.

Am 11.11.1842 wurde dann zum ersten Mal die neue Biersorte ausgeschenkt. Das Pilsener begann seinen Siegeszug und wurde sogar später bis in die USA exportiert.

Fakten zut Einsiedler Brauhaus:

Einsiedler Privat-Pils wird im Einsiedler Brauhaus gebraut.

Die Einsiedler Brauhaus GmbH ist eine Bierbrauerei in Chemnitz – Einsiedel in Südwestsachsen.

Das Brauhaus gibt es seit dem 29. August 1885.

Bewerte jetzt das Einsiedler Privat-Pils - und Prost!


Fragen & Antworten zu Einsiedler Privat-pils

Alkoholgehalt: Wieviel Prozent hat Einsiedler Privat-pils?

Es hat 4.9%

Wieviel Stammwürze hat Einsiedler Privat-pils?

Es hat 11.4%

Welchen Platz hat Einsiedler Privat-pils in der Biermarken Liste?

Platz 674 von 8058 deutscher Biermarken insgesamt.


Datenblatt: Einsiedler Privat-pils

Bier-MerkmalWert
Alkoholgehalt (% Vol.)4.9%
Stammwürze (% Vol.)11.4%
Brauartuntergärig
BiergattungPilsner
BrauereiEinsiedler Brauhaus
Glutenfreies Biernein
Biobiernein
Diätbiernein
Alkoholfreies Biernein
Test Durchschnitt2,7 von 5,0 [54%]
Test Anzahl147 Bewertungen

Anzahl der Bewertungen nach Kalenderwoche

kumulative Anzahl der Bewertungen nach Kalenderwoche

Verteilung der Bier Bewertungen

Weitere Analysen buchen?
Du hast gelesen: Einsiedler Privat-pils Platz 674 » Test 2021 | Biermap24