v

Ettaler Curator - Dunkler Doppelbock

Bewertung:
107 Votes - 48%
  • Alkoholgehalt:7.2%
  • Stammwürze:18%
  • Bier Id:5006
  • Biergattung:Bockbier
  • Brauart:untergärig
  • Entwicklung:

Ettaler Curator - Dunkler Doppelbock, im Schnitt mit 2,4 Sternen bei 107 Bewertungen bewertet, wurde schon 6815 mal angesehen und das zuletzt am 21.09.2021 - 18:13 Uhr!

Wem "Ettaler Curator - Dunkler Doppelbock" schmeckt, dem schmeckt vielleicht auch:

Alle hier abgebildete Biermarken und Logos unterstehen den jeweiligen Rechten der Eigentümer. Alle Angaben ohne Gewähr.

3485
Platz 3486
Jetzt abstimmen!
3487
Bier online bestellen Ettaler Curator - Dunkler Doppelbock jetzt online bestellen! Zur Bestellung

Ettaler Klosterbier Curator – Dunkler Doppelbock – Jetzt bewerten

Beim Ettaler Klosterbier Curator handelt es sich um ein dunkles Doppelbock Bier. Der Ettaler Curator kommt aus Bayern und heißt so viel wie Museumsverwalter. Mit seiner hohen Prozentzahl an Alkoholgehalt macht es seinem Namen alle Ehre.

Ein Kloster ohne dunklen Doppelbock ist immer noch undenkbar. Allerdings ist der Curator nicht nur zur Fastenzeit der ideale Begleiter, sondern ein Genuss an jedem Feiertag.

Die Benediktinermönche von Kloster Ettal brauen nachweislich seit dem 16. Jahrhundert besondere Bierspezialitäten. Dabei kommen edles Malz und Hopfen aus bayerischen Anbaugebieten zum Einsatz sowie kristallklares, reines Wasser aus dem Ammergebirge. Gebraut wird nach dem bayerischen Reinheitsgebot.

Fakten zum Ettaler Klosterbier Curator – Dunkler Doppelbock

  • Der Ettaler Curator ist ein Starkbier, welches untergärig gebraut wird.
  • Der Alkoholgehalt beträgt 7 Volumen-Prozent und der Stammwürzegehalt liegt bei 18,3 Prozent.
  • Der Curator ist nicht glutenfrei.
  • Farbe: 55 EBC
  • Bittere: 24 BE
  • Die Farbe ist rotschwarz und das Malzaroma ist ausgeprägt.
  • Abgefüllt wird in 0,33 Liter Flaschen.
  • Hersteller ist die Klosterbrauerei Ettal in Ettal.

Als Zutaten werden verwendet:

Wasser, Gerstenmalz und Hopfen.

Speiseempfehlung:

Ettaler Curator – Dunkler Doppelbock passt besonders gut zur bayerischen Küche, aber auch einen Versuch zu süßen, schokoladigen Nachspeisen ist der Curator wert.

So schmeckt Ettaler Klosterbier Curator

Der Ettaler Curator Dunkler Doppelbock beeindruckt mit seiner tiefen roten Farbe, die fast schon ins Schwarze geht. Der erste Schluck zeigt bereits, hier handelt es sich um ein Starkbier, denn der kräftige Hopfenabgang und die ausgeprägte Malzigkeit füllen den Mund gleich zu Anfang aus. Der Curator besticht mit seiner Vollmundigkeit, aber auch mit der feinen Kohlensäure, die das Bier angenehm spritzig macht. Die hohe Stammwürze kommt ebenfalls hinzu, so dass das Ettaler Klosterbier Curator – Dunkler Doppelbock zu einem fast cremigen Erlebnis wird und so köstlich schmeckt, dass es das Prädikat wertvoll verdient.

Infos zur Klosterbrauerei Ettal

Die Gründung der Klosterbrauerei Ettal geht auf das Jahr 1609 zurück. Auf stolze 400 Jahre ununterbrochene Braugeschichte blickt die Klosterbrauerei zurück. Damit gehört die Klosterbrauerei Ettal zu den ältesten Betrieben des Ettaler Klosters.

Bewerte jetzt das Ettaler Curator – Dunkler Doppelbock – und Prost!


Fragen & Antworten zu Ettaler Curator - Dunkler Doppelbock

Alkoholgehalt: Wieviel Prozent hat Ettaler Curator - Dunkler Doppelbock?

Es hat 7.2%

Wieviel Stammwürze hat Ettaler Curator - Dunkler Doppelbock?

Es hat 18%

Welchen Platz hat Ettaler Curator - Dunkler Doppelbock in der Biermarken Liste?

Platz 3486 von 8119 deutscher Biermarken insgesamt.


Datenblatt

Bier-MerkmalWert
Alkoholgehalt (% Vol.)7.2%
Stammwürze (% Vol.)18%
Brauartuntergärig
BiersorteBockbier
BrauereiKlosterbrauerei Ettal
Glutenfreies Biernein
Biobiernein
PVPP freiunbekannt
Diätbiernein
Alkoholfreies Biernein
Test Durchschnitt2,4 von 5,0 [48%]
Test Anzahl107 Bewertungen

Anzahl der Bewertungen nach Kalenderwoche
kumulative Anzahl der Bewertungen nach Kalenderwoche
Verteilung der Bier Bewertungen
Weitere Analysen buchen?
Du hast gelesen: Ettaler Curator - Dunkler Doppelbock Platz 3486 » Test 2022