v

Günzburger Hefe-weizen

Bewertung:
107 Votes - 55%
Brauerei: Tipp Brauerei Günzburg
  • Alkoholgehalt:5.1%
  • Stammwürze:-*
  • Bier Id:3807
  • Biergattung:Weißbier
  • Brauart:obergärig
  • Entwicklung:

Günzburger Hefe-weizen, im Schnitt mit 2,75 Sternen bei 107 Bewertungen bewertet, wurde schon 12934 mal angesehen und das zuletzt am 25.07.2021 - 19:03 Uhr!

Wem "Günzburger Hefe-weizen" schmeckt, dem schmeckt vielleicht auch:

* Einige Angaben wie Alkoholgehalt oder Stammwürze sind uns leider nicht bekannt. Helft uns mit und schickt uns die Angaben einfach bei Mail. Danke & Prost!

Alle hier abgebildete Biermarken und Logos unterstehen den jeweiligen Rechten der Eigentümer. Alle Angaben ohne Gewähr.

3369
Platz 3370
Jetzt abstimmen!
3371
Bier online bestellen Günzburger Hefe-weizen jetzt online bestellen! Zur Bestellung

Günzburger Hefe-Weizen – Jetzt bewerten

Das Günzburger Hefe-Weizen wird in der Radbrauerei Gebr. Bucher GmbH & Co. KG in Günzburg hergestellt.

Die Weizenbiere in der Radbrauerei werden seit über 65 Jahren mit großer Leidenschaft und Liebe hergestellt. Es wird für die Qualität der Biere ein wirklich großer Aufwand betrieben. Den eigenständigen Charakter erhalten die Biere durch den speziellen Günzburger Hefestamm. Der Günzburger Hefestamm wird ständig gepflegt und vermehrt. Um sicher zu stellen, dass die Hefe immer absolut frisch ist, wird sie nur ein einziges Mal verwendet.

Das Günzburger Hefe-Weizen wird heute noch mit dem aufwendigen und zeitintensiven Verfahren der Flaschengärung hergestellt. Durch die lebendige Reinzuchthefe erhält das Günzburger Hefe-Weizen seine angenehem Textur auf der Zunge und seinen feinen Geschmack.

Der Alkoholgehalt beträgt 5,1% vol. und das Bier ist vom Bierstil her ein Weißbier.

Und so schmeckt's:

Klassisch im Brauereistil ist das Etikett des Günzburger Hefe-Weizen gehalten. Im Glas schimmert es goldgelb und durch die Schaumdecke, die sich längere Zeit stabil hält, werden durch die feinperlige Kohlensäure zarte Bananenaromen und Nelkenaromen gefördert. Ein angenehmer getreidiger Geruch mit intensiven Bananennoten steigt in die Nase. Insgesamt ein milder Einstieg, der sich dann auch beim ersten Schluck angenehmer Weise leicht süßlich fortsetzt. Der Banangeschmack setzt sich immer wieder durch, was das Bier angenehm fruchtig macht. Aber auch die süßliche Getreidenote kommt gut zum Vorschein und haftet einige Zeit am Gaumen. Durch die Kohlensäure bekommt das Günzburger Hefe-Weizen einen frischen-süffigen Charakter. Später zum Abgang hin kommen wunderbar Nelke und Hefe zum Einsatz, leicht säuerliche Nuancen gesellen sich hinzu. Das Günzburger Hefe-Weizen ist ein angenehm süffig gelungenes Bier.

Infos zu Radbrauerei:

So ganz sicher ist man sich nicht, wann die Radbrauerei gegründet wurde. Allerdings ist bekannt, dass das erste Radbier um 1590 gebraut wurde.

Viele Jahre später, 1950, beginnt die Brauerei mit der Herstellung von Hefe-Weizen und das als eine der ersten in ihrer Region.

In den Jahren 1984 bis 1997 wird über 13 Jahre lang über mehrere Bauabschnitte eine völlig neue Brauerei erbaut.

Seit 2010 ist Georg L. Bucher Diplombraumeister in der Radbrauerei und sie bleibt dadurch weiterhin in Familienhand.

Bewerte jetzt – Günzburger Hefe-Weizen – und Prost!


Fragen & Antworten zu Günzburger Hefe-weizen

Alkoholgehalt: Wieviel Prozent hat Günzburger Hefe-weizen?

Es hat 5.1%

Welchen Platz hat Günzburger Hefe-weizen in der Biermarken Liste?

Platz 3370 von 8061 deutscher Biermarken insgesamt.


Datenblatt

Bier-MerkmalWert
Alkoholgehalt (% Vol.)5.1%
Stammwürze (% Vol.)-*
Brauartobergärig
BiersorteWeißbier
BrauereiBrauerei Günzburg
Glutenfreies Biernein
Biobiernein
Diätbiernein
Alkoholfreies Biernein
Test Durchschnitt2,75 von 5,0 [55%]
Test Anzahl107 Bewertungen

Anzahl der Bewertungen nach Kalenderwoche

kumulative Anzahl der Bewertungen nach Kalenderwoche

Verteilung der Bier Bewertungen

Weitere Analysen buchen?
Du hast gelesen: Günzburger Hefe-weizen Platz 3370 » Test 2021