v
Kulmbacher Brauerei
Gesamtbewertung der Brauerei
3265 Votes / im Schnitt 55%
Logo Kulmbacher Brauerei AG

Alle Infos zur Brauerei:


Mönchshof Bier:

Tippab 2,10
Mönchshof Kellerbier Platz: 416
Platz 416 / 175 Votes / 67%
Abstimmen
Tippab 2,00
Kulmbacher Alkoholfrei Platz: 532
Platz 532 / 164 Votes / 52%
Abstimmen
Tippab 1,59
Kulmbacher Edelherb Platz: 1210
Platz 1210 / 137 Votes / 63%
Abstimmen
Kulmbacher Radler mit Limette Platz: 1218
Platz 1218 / 137 Votes / 59%
Abstimmen
Kapuziner Weißbier Alkoholfrei Platz: 1612
Platz 1612 / 130 Votes / 50%
Abstimmen
Eku Hell Platz: 1657
Platz 1657 / 129 Votes / 53%
Abstimmen
ab 2,00
Kulmbacher Feinmild Platz: 1772
Platz 1772 / 127 Votes / 55%
Abstimmen
ab 15,99
Kapuziner Weißbier Platz: 1893
Platz 1893 / 125 Votes / 56%
Abstimmen
ab 2,10
Mönchshof Original Platz: 2152
Platz 2152 / 121 Votes / 63%
Abstimmen
ab 2,00
Kulmbacher Lager Platz: 2789
Platz 2789 / 114 Votes / 56%
Abstimmen
Kulmbacher Eisbock Platz: 3331
Platz 3331 / 109 Votes / 51%
Abstimmen
Eku Export Platz: 3484
Platz 3484 / 108 Votes / 47%
Abstimmen
Eku 28 Platz: 3595
Platz 3595 / 107 Votes / 48%
Abstimmen
Tippab 1,90
Eku Pils Platz: 3757
Platz 3757 / 105 Votes / 55%
Abstimmen
Eku Radler Platz: 3975
Platz 3975 / 103 Votes / 53%
Abstimmen
Eku Festbier Platz: 4622
Platz 4622 / 98 Votes / 46%
Abstimmen
Tippab 2,00
Kulmbacher Leicht Platz: 4636
Platz 4636 / 97 Votes / 60%
Abstimmen
ab 2,10
Mönchshof Schwarzbier Platz: 4864
Platz 4864 / 95 Votes / 57%
Abstimmen
ab 2,00
Kulmbacher Festbier Platz: 4898
Platz 4898 / 95 Votes / 53%
Abstimmen
Kapuziner Weißbier Schwarz Platz: 5058
Platz 5058 / 94 Votes / 50%
Abstimmen
Mönchshof Weihnachtsbier Platz: 5220
Platz 5220 / 92 Votes / 55%
Abstimmen
Kulmbacher Export Platz: 5328
Platz 5328 / 91 Votes / 54%
Abstimmen
Mönchshof Bockbier Platz: 5390
Platz 5390 / 90 Votes / 60%
Abstimmen
Kulmbacher Gold Platz: 5429
Platz 5429 / 90 Votes / 54%
Abstimmen
Kapuziner Winter Weißbier Platz: 5561
Platz 5561 / 89 Votes / 53%
Abstimmen
Kapuziner Weißbier Kristall Platz: 5752
Platz 5752 / 87 Votes / 51%
Abstimmen
Kapuziner Weißbier Leicht Platz: 5948
Platz 5948 / 84 Votes / 57%
Abstimmen
Eku Cola Bier Platz: 6009
Platz 6009 / 84 Votes / 45%
Abstimmen
ab 2,00
Mönchshof Lager Platz: 6039
Platz 6039 / 83 Votes / 54%
Abstimmen
Tipp
Mönchshof Radler Platz: 7136
Platz 7136 / 55 Votes / 70%
Abstimmen
Mönchshof Lager Platz: 7243
Platz 7243 / 50 Votes / 52%
Abstimmen

Kulmbacher Brauerei – Fakten und Informationen

Die Gründung der Kulmbacher Brauerei fand im Jahre 1846 ursprünglich als „Reichelbräu“ statt. Bereits 1895 wurde die Wandlung in eine Aktiengesellschaft vollzogen.

Das Durchsetzungsvermögen der Brauerei war damals schon sehr groß, denn mit ihrer verantwortungsvollen Braukunst und dem Bierbrauen nach dem Bayerischen Reinheitsgebot setzte sich die Brauerei schnell auf dem Biermarkt durch.

Dieser Erfolgskurs behielt seine Kurve nach oben immer bei und die Kulmbacher Brauerei AG fühlt sich ihren Gründungsvätern gegenüber mit ihrer Brau- und Biertradition nach wie vor verpflichtet.

Johann Wolfgang Reichel war die ursprüngliche Spitze des Unternehmens. Nach seinem Tod führte seine Ehefrau Eva Margarethe Reichel die Geschäfte weiter. Sie war die Führungsposition, die die Brauerei in den folgenden 30 Jahren zum Erfolg geführt hat.

Der große Wurf gelang der Kulmbacher Brauerei mit ihrem Kulmbacher Edelherb. Dem Brauer Hans Rausch gelang 1930 mit dem Rezept des Kulmbacher Edelherb der ganz große Erfolg.

Durch die Begeisterung für das Edelherb, die bis heute anhält, ist das Kulmbacher Edelherb das meist getrunkene Pils in der Region.

Die Kulmbacher Brauerei AG heute

Heute ist die Kulmbacher Brauerei AG mehrheitlich (63,8%) im Besitz der Paulaner Brauerei und setzte 2016 insgesamt circa 3,2 Millionen Hektoliter Getränke ab. Die Kulmbacher Ireks-Gruppe ist zweitgrößter Aktionär mit 25,8 Prozent.

Außerdem ist die Kulmbacher Brauerei stark im Sport und bei Events engagiert. So darf das Kulmbacher Bier im Max-Morlock Stadion ausgeschenkt werden, denn Kulmbacher ist seit der Saison 2006/2007 das offizielle Bier des1. FC Nürnberg. Weiterhin stattet Kulmbacher die Kulmbacher Bierwoche aus, auch bekannt als Kulmbacher Bierfest. Dieses Fest wird regelmäßig von zehntausenden Menschen besucht.

Kulmbacher Bier

Die Kulmbacher Brauerei AG sieht es als Aufgabe an, ihr Brauhandwerk stetig weiter zu entwickeln und achtet deshalb in ihren Brauprozessen auf größtmögliche Sorgfalt und Umweltverträglichkeit. Bei den Rohstoffen setzt Kulmbacher auf Lieferanten aus der Region.

Nicht für umsonst spricht man von Kulmbach als die heimliche Hauptstadt des Bieres, denn hier hat das Bierbrauen einen ganz besonderen Stellenwert.

Kulmbacher Biersorten u.a.

Im Übrigen kann man auf der Website der Kulmbacher Brauerei AG die entsprechenden Händler suchen, welche das süffige Kulmbacher Bier vertreiben. Geh einfach auf der Seite  https://www.kulmbacher.de unter Händlersuche.

Kulmbacher Brauereimuseum

Das Bayerische Brauereimuseum Kulmbach ist ein kleiner Geheimtipp. Denn zum Beispiel kann man in dem Bayerischen Brauereimuseum eine 3.000 Jahre alte Bieramphore bestaunen. Sie ist der älteste Beweis für das Brauen in Deutschland.

Das Museum hat sich inzwischen zu einem regelrechten Bierkulturzentrum entwickelt. Auf über 3000 qm kann sich der interessierte Bierfreund über das breite Spektrum Bier rundum informieren.

Zu finden ist das Museum:

Museen im Kulmbacher Mönchshof e.V.

Hofer Straße 20

95326 Kulmbach

Tel: 09221/80514

 

Bewerte jetzt die Biere der Kulmbacher Brauerei – und Prost!