v

Rostocker Export

Bewertung:
101 Votes - 51%
  • Alkoholgehalt:5.5%
  • Stammwürze:11.8%
  • Bier Id:687
  • Biergattung:Export
  • Brauart:untergärig

Rostocker Export, im Schnitt mit 2,55 Sternen bei 101 Bewertungen bewertet, wurde schon 7322 mal angesehen und das zuletzt am 27.07.2020 - 17:23 Uhr!

Alle hier abgebildete Biermarken und Logos unterstehen den jeweiligen Rechten der Eigentümer. Alle Angaben ohne Gewähr.

4036
Platz 4037
Jetzt abstimmen!
4038
Bier online bestellen Rostocker Export jetzt online bestellen! Zur Bestellung

Rostocker Export – Jetzt bewerten

Das Rostocker Export ist ein mildes, vollmundiges Bier. Gebraut wird das milde, malzaromatische Exportbier in der Hanseatischen Brauerei Rostock. Die Brauerei ist der hanseatischen und maritimen Tradition seit 1878 verpflichtet. Das Rostocker Export wird nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut. Der Bierstil ist ein Export, der Alkoholgehalt beträgt 5,5% und abgefüllt wird es in die 0,5l Mehrwegflasche aus Glas. Das Bier wird mit Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen und Hopfenextrakt gebraut.

Verkostung

Die Flasche ist mit dem Standardetikett der Hanseatischen Brauerei versehen. Das es sich um ein Export handelt, wird mit roter Schrift hervorgehoben. Die Farbe im Glas ist klar hellgelb. Der Schaum entwickelt sich zwischen fein- und gemischtporig und ist schön weiß anzusehen. Aus dem Glas steigt ein malzig-bieriger Duft heraus. Der erste Schluck schmeckt malzig und leicht bitter, das Bier schmeckt nach einem gelungen Export, in dem gute Rohstoffe verwendet werden zum Beispiel schmeckt man das Getreide besonders schön hervor. Schluck für Schluck entwickelt sich die Würzigkeit und die Kohlensäure ist wohl dosiert, dadurch wird das Bier schön spritzig sowie süffig. Die Hopfenbittere kommt angenehm Richtung Abgang zum Vorschein und der Alkoholgehalt stört den Trinkgenuss nicht im Geringsten. Das Rostocker Export ist auf keinen Fall ein Massenprodukt, sondern geht in Richtung Premium. Die zurückhaltende Süße macht das Bier noch interessanter, so dass das Gesamtpaket Rostocker Export absolut gelungen ist.

Exportbier

Es gibt ein paar Eckpunkte, die jedes Exportbier aufweist. Dazu gehört der Stammwürzegehalt, er liegt bei den Exportbieren zwischen 12 bis 14 Prozent. Damit gehört das Exportbier zu den Vollbieren. Exportbiere werden untergärig gebraut. Bei der Gärung entstehen ungefähr 5 Prozent Alkohol. Der Name Exportbier erklärt sich daraus, dass mit der Entdeckung der untergärigen Hefe Biere hergestellt werden konnten, die auch über die Stadtgrenzen und später auch weiter entfernt transportiert werden konnten. Das Brauen von alkoholhaltigen Bieren diente dazu, dass die Biere haltbarer gemacht wurden. Mitunter wurden Biere erst am Ort des Verbrauches mit Wasser versetzt, um so trinkbar zu werden.

Bewerte jetzt das Rostocker Export – und Prost!


Fragen & Antworten zu Rostocker Export

Welchen Platz hat Rostocker Export in der Bierrangliste?

Rostocker Export steht auf Platz 4037 von insgesamt 7986 Bieren.

Wie errechnet sich der 4037. Rang in der Bierliste?

Der Rang wird aus der Anzahl und dem Mittel der Bewertungen selbst berrechnet. Rostocker Export hat zur Zeit 101 Bewertungen bei einem Schnitt von 51 von 100!

Kann ich mein Bier pushen?

Klar! Gehe auf diese Bierseite und vote für dein Bier. Der neue Rang wird in Echzeit sofort neu berechnet 😃

Zu welcher Brauerei gehört Rostocker Export?

Rostocker Export wird von der Hanseatische Brauerei Rostock gebraut.

Wieviel Alkohol hat Rostocker Export?

Rostocker Export hat einen Alkoholgehalt von 5.5%.