v

VEB Vollbier Pils

Bewertung:
38 Votes - 100%
  • Alkoholgehalt:5%
  • Stammwürze:-*
  • Bier Id:8230
  • Biergattung:Pilsner
  • Brauart:untergärig

VEB Vollbier Pils, im Schnitt mit 5 Sternen bei 38 Bewertungen bewertet, wurde schon 1046 mal angesehen und das zuletzt am 11.03.2021 - 20:03 Uhr!

Wem "VEB Vollbier Pils" schmeckt, dem schmeckt vielleicht auch:

* Einige Angaben wie Alkoholgehalt oder Stammwürze sind uns leider nicht bekannt. Helft uns mit und schickt uns die Angaben einfach bei Mail. Danke & Prost!

Alle hier abgebildete Biermarken und Logos unterstehen den jeweiligen Rechten der Eigentümer. Alle Angaben ohne Gewähr.

7358
Platz 7359
Jetzt abstimmen!
7360
Bier online bestellen VEB Vollbier Pils jetzt online bestellen! Zur Bestellung

VEB Vollbier Pils – Jetzt bewerten

VEB Vollbier Pils gibt es in der traditionellen 0,33l Flasche. Es ist ein ehemaliges Dresdner Produkt aus der DDR. Seit dem „42. Jahrestag der DDR“ ist das Bier auf dem Markt. Es ist ein süffiges, würziges und mildes Pils. Nicht nur das gelb-grüne Etikett – das Original wurde bis 1979 verwendet – erinnert an das Erzeugnis aus dem Volkseigenen Betrieb Dresdner Brauereien. Auch das Bier schmeckt so. Es wurde nach alten Rezepturen gefahndet aus der DDR. Ein besonderes Gärverfahren und sechswöchige Lagerung bei Minusgraden machen das Bier mit seinen fünf Prozent Alkoholgehalt besonders süffig. Es zeichnet sich durch Würze aus, ist aber trotzdem recht mild.

Als Zutaten werden Wasser, Hopfen, Hopfenextrakt und Gerstenmalz verwendet.

Sogar der Preis ist nominell gleich. Waren es früher EVP 0,48 M, sind es heute 48 Cent. Allerdings gibt es einen gravierenden Unterschied zum DDR-Bier. In der DDR gab es das VEB Vollbier in jedem Konsum zu kaufen, heute wird es nur in ausgewählten Gaststätten und Getränkemärkten verkauft.

Das VEB Vollbier Pils stammt aus der Ernst Flack KG und Hermann Schwier GmbH und wird im eigenem Getränkehof Flack in der Radebeuler Hoflößnitzstraße vertrieben. Flack & Schwier wollen mit dem Bier samt Hartmannsdorfer Brauerei mit diesem Bier in ganz Ostdeutschland vertreten sein. Der seit 1903 bestehende Familienbetrieb hat 40 Mitarbeiter.

Die Vollbier-Initialzündung stammt von Birgit Zach. Sie ist seit 1999 die Geschäftsführerin des inzwischen auf Getränkefachgroßhandel konzentrierten Flack-Unternehmens.

Der Gründer des Unternehmens ist Ernst Flack. 1903 beginnt er vor einem Radebeuler Betrieb Obst und Gemüse zu verkaufen. Erst mit Lastenfahrrad, dann mit Pferdefuhrwerk und 1930 rollte dann sogar der erste LKW durch die Region. 1938 baute Flack ein größeres Büro- und Lagergebäude – 15 Kilometer weiter in Dresden gründet Hermann Schwier etwa zu dieser Zeit einen Lebensmittelgroßhandel. Seine Spezialität: Südfrüchte und jede Menge Enthusiasmus.

Und so nehmen die Dinge ihren Lauf...

Kannst du dich auch noch an die alten DDR-Zeiten erinnern und das VEB Vollbier Pils, dann bewerte es jetzt – Prost!


Fragen & Antworten zu VEB Vollbier Pils

Alkoholgehalt: Wieviel Prozent hat VEB Vollbier Pils?

Es hat 5%

Welchen Platz hat VEB Vollbier Pils in der Biermarken Liste?

Platz 7359 von 8022 deutscher Biermarken insgesamt.


Datenblatt: VEB Vollbier Pils

Bier-MerkmalWert
Alkoholgehalt (% Vol.)5%
Stammwürze (% Vol.)-*
Brauartuntergärig
BiergattungPilsner
BrauereiErnst Flack & Hermann Schwier
Glutenfreies Biernein
Biobiernein
Diätbiernein
Alkoholfreies Biernein
Test Durchschnitt5 von 5,0 [100%]
Test Anzahl38 Bewertungen
Du hast gelesen: VEB Vollbier Pils Platz 7359 » Test 2021 | Biermap24