v

ASGAARD das Göttliche..

Bewertung:
190 Votes - 55%
  • Alkoholgehalt: 4.8%
  • Stammwürze: 11.6%
  • Bier Id: 691
  • Biergattung: Vollbier
  • Brauart: untergärig

ASGAARD das Göttliche.., im Schnitt mit 2,75 Sternen bei 190 Bewertungen bewertet, wurde schon 12358 mal angesehen und das zuletzt am 27.07.2020 - 19:14 Uhr!

Wem "ASGAARD das Göttliche.." schmeckt, dem schmeckt vielleicht auch:

Alle hier abgebildete Biermarken und Logos unterstehen den jeweiligen Rechten der Eigentümer. Alle Angaben ohne Gewähr.

178
Platz 179
Jetzt abstimmen!
180
Bier online bestellen ASGAARD das Göttliche.. jetzt online bestellen! Zur Bestellung

ASGAARD das Göttliche – Jetzt bewerten

ASGAARD das Göttliche von der Brauerei ASGAARD ist ein helles Lagerbier. Der Alkoholgehalt beträgt 4,8% und der Stammwürzegehalt beträgt 11,6%. Was ist Stammwürze? Im eigentlichen Brauprozess wird Brauwasser mit geschrotetem Malz vermischt. Der Extrakt aus dem Malz löst sich im Wasser. Es entsteht eine wässrige Lösung aus Zuckern, Stärke, Eiweißen, Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen.

Die Stärke dieser Lösung bezeichnen die Brauer als „Stammwürze“. Ein Vollbier wie ein Pils enthält meist etwa 11,5° P Stammwürze. Das bedeutet, in einem Liter Wasser sind 11,5° P ,entsprechen 115 Gramm, Extrakt gelöst.

Die Farbe vom ASGAARD das Göttliche Bier ist bernsteinfarben und klar. Die Schaumkrone ist cremig. Der Geruch ist süßmalzig. Der Antrunk schmeckt frisch mit leichter Toffeenote. Der Abgang ist leicht herb mit Honignote. Das ASGAARD das Göttliche ist ein gelungenes Bier!

Die ASGAARD Brauerei hat ihren Sitz in Schleswig. Sie wurde im Jahre 1994 gegründet. Sie ist die drittgrößte Brauerei in Schleswig, zählt aber trotzdem mit einem Jahresumsatz von weniger als 5 Millionen Euro als kleinere Brauerei. ASGAARD ist das Bier der Wikinger. Die Wikinger Bierspezialitäten werden zum großen Teil in den eigenen Räumlichkeiten mit angeschlossener rustikaler Gaststätte vertrieben. Die handwerkliche Kunst wird durch Aromahopfen und Münchner Malz garantiert. Genießen kann man das Bier aus dem eigens gefertigten Helmpokal besonders gut.

Und was versteht man eigentlich unter dem Begriff Lagerbier? Das Lagerbier ist ein untergäriges Bier, welches durch Lagerung heranreift. Geschichtlich ist das Lagerbier im Jahre 1841 entstanden durch Anton Dreher und zwar in Kledering bei Schwechat in Österreich. Es gibt vom Lagerbier sehr milde Varianten, wodurch es besonders bei Biertrinkern, denen das Pils zu bitter und das Export zu altbacken ist, bevorzugt wird.

Im Übrigen konnte die Brauerei ASGAARD mit ihren Bieren beim Dublin Craft Beer Cup punkten und erneut „Silber“ holen.

Vielleicht ist das ASGAARD das Göttliche Bier für dich „Gold“ wert, dann bewerte es jetzt - Prost!


Fragen & Antworten zu ASGAARD das Göttliche..

Welchen Platz hat ASGAARD das Göttliche.. in der Bierrangliste?

ASGAARD das Göttliche.. steht auf Platz 179 von insgesamt 7949 Bieren.

Wie errechnet sich der 179. Rang in der Bierliste?

Der Rang wird aus der Anzahl und dem Mittel der Bewertungen selbst berrechnet. ASGAARD das Göttliche.. hat zur Zeit 190 Bewertungen bei einem Schnitt von 55 von 100!

Kann ich mein Bier pushen?

Klar! Gehe auf diese Bierseite und vote für dein Bier. Der neue Rang wird in Echzeit sofort neu berechnet 😃

Zu welcher Brauerei gehört ASGAARD das Göttliche..?

ASGAARD das Göttliche.. wird von der ASGAARD Brauerei Schleswig gebraut.

Wieviel Alkohol hat ASGAARD das Göttliche..?

ASGAARD das Göttliche.. hat einen Alkoholgehalt von 4.8%.