v
« zurück

Spaten Franziskaner-Bräu GmbH

Spaten Franziskaner-Bräu GmbH
Gesamtbewertung der Brauerei
845 Votes / im Schnitt 52%
Logo Spaten Franziskaner-Bräu GmbH

Alle Infos zur Brauerei:

Biere der Brauerei:
Spaten Franziskaner-Bräu GmbH

Tipp
Spaten Alkoholfrei Platz: 1048
Platz 1048 / 135 Votes / 50%
Abstimmen
Tipp
Spaten Diät-Pils Platz: 1671
Platz 1671 / 124 Votes / 55%
Abstimmen
Tipp
Spaten Pils Platz: 1747
Platz 1747 / 123 Votes / 54%
Abstimmen
Tipp
Spaten Münchner Hell Platz: 2312
Platz 2312 / 116 Votes / 57%
Abstimmen
Tipp
Spaten Oktoberfestbier Platz: 3589
Platz 3589 / 104 Votes / 58%
Abstimmen
Tipp
Franziskaner Alkoholfrei Platz: 7056
Platz 7056 / 58 Votes / 46%
Abstimmen
Tipp
Franziskaner Hefe-Weissbier Naturtrüb Platz: 7320
Platz 7320 / 41 Votes / 55%
Abstimmen
Tipp
Franziskaner Royal Platz: 7339
Platz 7339 / 40 Votes / 43%
Abstimmen
Tipp
Franziskaner Weissbier Kristallklar Platz: 7385
Platz 7385 / 37 Votes / 50%
Abstimmen
Tipp
Franziskaner Hefe-Weissbier Dunkel Platz: 7445
Platz 7445 / 34 Votes / 49%
Abstimmen
Tipp
Franziskaner Hefe-Weissbier Leicht Platz: 7467
Platz 7467 / 33 Votes / 53%
Abstimmen

Fakten zur Spaten Franziskaner Bräu GmbH

Die Spaten Franziskaner-Bräu GmbH produziert und vertreibt Bier in verschiedenen Sorten. Sie werden alle unter dem Namen Spaten angeboten. Insgesamt gehören fünf Typen zum Sortiment:

Die SPATEN Brauerei hat ihren Sitz in München und ist eine der traditionsreichsten Brauereien in Deutschland. Gegründet wurde sie schon 1397 als Kleinbrauerei mit angeschlossenem Gasthaus. Im Laufe der Zeit wechselten die Besitzer recht häufig. Namensgeber war dann der Besitzer Spatt. Spatt ist eine Familie, die die Brauerei und das Gasthaus betrieb und deren Name auch nach dem nächsten Wechsel des Besitzers der Brauereiname blieb. Ab 1807 gehörte sie der Familie Sedlmayr, die sie 1922 mit ihrer anderen Firma, der Franziskaner-Leist-Bräu fusionierte.

Nur zwei Jahre später entstand der noch heute genutzte Slogan: Lass Dir raten, trinke Spaten! Nachdem der Jahresausstoß 1992 die eine Million Hektoliter Marke überschritt, tat sich das Unternehmen mit der ebenfalls in München beheimateten Konkurrenz Löwenbräu zusammen. Die Spaten-Löwenbräu-Gruppe ging 2003 an den belgischen Interbrew-Konzern, dem Vorläufer von InBev.

Spatenbräu ist traditionell innerhalb der Bundesrepublik,vor allem im süddeutschen Raum ,stark vertreten. So werden alleine auf dem Münchener Oktoberfest vier eigene Zelte betrieben.

Spaten kann außerdem auf einen nicht unerheblichen Exportanteil verweisen und unterhält für den weltweiten Vertrieb Niederlassungen in dreizehn europäischen Ländern sowie zwei in den USA und je eine in Japan und Neuseeland.

Um Kosten zu senken, verlagerte man die Bierproduktion zur Löwenbräu Brauerei. Heute befindet sich auf dem Gelände noch ein Museum, Lagerhäuser und eine Abfüllerei.

In der Spatenbräu wurde nach dem Vorbild des norddeutschen Pilseners das Münchener Helle erfunden, das zunächst nur für den Export bestimmt war, aber dann auch schnell viele Fans im Münchener Raum bekam.

Bist du auch ein Fan der Spatenbräu Brauerei und deren Biere , dann findest du die Brauerei unter www.spatenbraeu.de und vergiss nicht zu bewerten - Prost!