v
« zurück

Saarland Bier

Deutsche Biermarken
Biere mit B
Biere mit E
Biere mit G
Biere mit H
Biere mit K
Biere mit M
Biere mit S
Biere mit W
  • 55% 75 Votes
  • 60% 109 Votes
  • 56% 126 Votes
  • 55% 126 Votes
  • 59% 107 Votes
  • 54% 109 Votes
  • Bier aus dem schönen Saarland

    Es gab einmal im Saarland ein Dutzend unabhängige Brauereien. Übrig geblieben davon sind nur die Karlsberg-Brauerei in Homburg, die Grosswald-Brauerei in Eiweiler und die Bruch-Brauerei in Saarbrücken. Die sogenannten Brauhäuser, das sind klitzekleine Privatbrauereien, die gibt es auch noch. Allerdings produzieren die kleinen Privatbrauereien nur für den Eigenbedarf. Die Biersorten früher nannten sich Gross-Bier, Schäfer-Bier, Schloss-Bräu, Neufang oder Saarfürst. Die älteren Bierfreunde können sich daran vielleicht noch erinnern.

    Durch Betriebsschließungen, Fusionen und Übernahmen hat sich die Brauereilandschaft erheblich verändert. Aber auch die Anzahl der Kneipen und Gasthäuser hat sich drastisch verändert, denn viele von ihnen existieren nicht mehr und in einigen Ortschaften gibt es mitunter nur noch ein einziges Gasthaus.

    Vor 30 Jahren wäre dieser Zustand im Saarland undenkbar gewesen, da blühte das Brau- und Gastrowesen über das gesamte Saarland und Saarland Bier wurde gebraut und getrunken so wie die Blumen auf der Wiese blühen. Die Saarländer lebten eine große Braukultur, besonders auch wegen der vielen Bergleute. Es war üblich, dass die Bergleute nach hart getaner Arbeit, ihr Feierabendbier regelmäßig zu sich nahmen. Anfang der 50er Jahre lag der pro Kopf-Verbrauch mit am höchsten im westdeutschen Vergleich.

    Die Brauerei Bruch in Saarbrücken wurde 1702 gegründet. Sie ist die älteste heute noch bestehende Brauerei. Waren es nach dem zweiten Weltkrieg noch zwölf Brauereien, die existierten, so gibt es heute nur noch drei davon, die in einem beispiellosen Konkurrenzkampf um ihre Existenz kämpfen.

    Im Grunde wurde damals mit dem Niedergang des Kohlebergbaus auch das Aus für die Brauereien besiegelt. Heute versuchen die kleinen Brauereien, sich mit Nischenprodukten über Wasser zu halten und die großen Brauereien versuchen es über Zukäufe und Expansion.

    Bierkultur im Saarland

    Doch auch heute kann der Genießer im Saarland nicht nur guten Wein trinken, sondern auch sein gutes Bier. Dafür sorgen viele kleine Brauereien mit Wirtshäusern.

    • Saar-Lor-deLuxe (Nauwieserstraße 30, 66111 Saarbrücken):
      Im Saar-Lor-deLuxe gibt es neben kulinarischen Leckereien auch eine Auswahl an regionalen Bieren.
    • Mettlacher Abtei-Bräu (Bahnhofstraße 32, 66693 Mettlach):
      Hier findet der Gast ein rustikales und gemütliches Brauhaus mit Biergarten vor. Besonders bekannt ist das Mettlacher Abtei-Bräu für sein unfiltriertes Bio-Märzen.
    • Schmelzer Brauhaus -Erzbräu (Am Erzweg 12, 66839 Schmelz):
      Hier findet der Gast regionale Küche und kann dazu ein Helles, Dunkles oder auch ein Weizen genießen.
    • Körpricher Landbrauerei (Bahnhofstraße 40, 66809 Nalbach-Körprich):
      Wunderbare Hausmannskost sowie Körpricher Landbier kann man hier genießen und im Sommer auch im Biergarten.
    • Hilde&Heinz (Mainzerstraße 3, 66111 Saarbrücken):
      Saarländische Küche erwartet den Gast in guter alter Wirtshauskultur. Im Sommer dann auch gern im gemütlichen Biergarten.
    • Karlsberg-Brauerei (Karlsbergstraße 62, 66424 Homburg/Saarpfalz):
      Die Brauerei wird seit 1887 von der Gründerfamilie Weber geführt. Die Saarländer kennen ihr Karlsberg und trinken es. Für die Bierfreunde hat die Brauerei ihre Türen geöffnet, denn nach Anmeldung kann man die Brauerei besichtigen.
    • Saarfürst Merziger Brauhaus (Saarwiesenring 6,66663 Merzig):
      Ein wunderbarer Blick auf den Merziger Yachthafen erwartet den Gast im saarländischen Familienbiergarten. Die Küche ist saarländisch-französisch. Und auch hier werden Brauereiführungen angeboten.
    • Herz & Heimat – Craft Beer Saar (Kaiserstraße 170-174, 66386 St. Ingbert):
      Das Besondere bei Herz & Heimat sind die frischen Biere, die direkt aus dem Fass oder der Flasche probiert werden können. Aktuell sind fünf verschiedene Biere im Angebot. Das Braustüberl und die Brauerei findet der Gast in Einem.
    • Saar-Craft-Bräu (Poststraße 3, 66822 Lebach):
      Hier werden unfiltrierte, obergärige Biere gebraut. Die im kleinen Maßstab gebrauten Biere kommen dann auch direkt frisch aus dem Kühlhaus.
    • B(r)auhof Saar (Angela-Braun-Straße 11, 66115 Saarbrücken):
      Eine breit gefächerte Vielfalt an Bieren erwartet den Bierfreund im B(r)auhof Saar. Die moderne Craft Beer Brauerei punktet mit ihrer Bierauswahl vom bayerischen Hellen bis zum Pale Ale.
    • Stiefel-Bräu (Am Stiefel 2, 66111 Saarbrücken):
      Die kleine Schwester der Brauerei Bruch findet sich hier. Mit Stiefel-Bräu hat sich der Brauereiinhaber einen Traum erfüllt und bewirtet seine Gäste mit gut bürgerlicher, saarländischer Küche und natürlich mit süffigem Bier.
    • Hochwälder Brauhaus (Zum Stausee 190, 66679 Losheim am See):
      Direkt am Losheimer See gelegen, steht seit 2001 das Hochwälder Brauhaus. Besonderheit hier ist das Bier, das es direkt aus der Liter-Flasche oder dem 5 Liter Partyfässchen gibt.
    • Brauerei G.A. Bruch (Scheidter Straße 26, 66123 Saarbrücken):
      Die Brauerei Bruch ist die älteste Brauerei im Saarland. Gebraut wird in der Brauerei seit 1702. Die Brauerei wird inzwischen in der 8. Generation geführt. Die Besonderheit hier ist der Hofverkauf, welcher von Montag bis Samstag auf dem Brauereigelände stattfindet.
    • Bach's Braumanufaktur (Wellesweilerstraße 69 b, 66538 Neunkirchen):
      In der Braumanufaktur bekommt das Bier die Zeit, die es braucht, um gut zu reifen. Wichtig sind hier Handwerklichkeit, das bedeutet, es wird kein Hopfenextrakt verwendet und kleine Chargen.
      Am Freitag findet jede Woche Rampenverkauf statt.
    • Biersorten Saarland (unter anderem):

      Bei den Deutschen ist der Gerstensaft nicht auf Platz eins. Noch beliebter ist Mineralwasser und am liebsten genießt der Deutsche seinen Kaffee. Die Bier-Nation Deutschland wählt Bier auf Platz drei. Allerdings Platz eins im Pro-Kopf-Verbrauch - den belegt ganz klar das Saarland. Somit liegt das Saarland an der Bundesspitze. Den Zusammenhang findet man in der Geschichte des Saarlandes, wenn man sich die industrielle Vergangenheit anschaut. Um 1950 war das Saarland auch Spitze in der Anzahl seiner Brauereien, heute reicht es nur noch zum Platz eins beim Pro-Kopf-Verbrauch.

      Der Saarländer trinkt naturtrüb, kristallklar, hell und dunkel. In der saarländischen Braukultur wird eine breite Vielfalt an Bieren angeboten. Damit beweist das Saarland auch immer wieder seine lange Brautradition.

      • Mosbräu Export (Export)
      • Bruch SaarRadler Alkoholfrei (Alkoholfrei <0,5%)
      • Carrefour Prestige Forte (Starkbier)
      • Karlsberg Weizen Alkoholfrei (Alkoholfrei <0,5%)
      • Karlsberg Black Baron (Schwarzbier)
      • Grosswald Urweizen Dunkel (Weissbier Dunkel)
      • Mettlacher Abtei Bräu (Märzen)
      • Grosswald Brauere-Pils (Pilsener)
      • Becker's Extra Forte 80 (Starkbier)
      • Karlsberg Mixery Alkoholfrei (Biermischgetränk)
      • Licorne Elsass (Pilsener)
      • Landbräu Pilsener (Pilsener)
      • Emrich Bier Kusel (Pilsener)
      • Hochwälder Hell (Helles)
      • Karlsberg Helles Bock (Heller Bock)
      • Becker's Super Strong
      • Karlsberg Fassroller (Helles)
      • Hochwälder Donatus Dunkel (Dunkelbier)
      • Karlsberg Feingold (Pilsener)
      • Turmbräu Alster Wasser (Radler)
      • B(r)auhof Saar Raspberry (India Pale Ale)
      • Trierer Löwenbräu (Pilsener)
      • Wadgasser Klosterbräu (untergäriges Bier)
      • Bruch Zwickel (Zwickelbier)
      • Original Turmbräu Weizen (Weissbier)
      • Zischke Original (Kellerbier)
      • ACDC Beer (Pilsener)

      Saarland und das Oktoberfest

      Nicht nur in München wird Oktoberfest gefeiert, sondern auch kräftig im Saarland. Auch hier fließt das Bier in Strömen, heiße deftige Weißwürste gibt es im Saarland auch und die Brezen fehlt natürlich auch nicht. Und was das Schönste ist; die Partystimmung ist in keinster Weise geringer als das bayerische Original, denn mit der Oktoberzeit beginnt für den Saarländer die Partyzeit.

      Für den, der gerne mit feiern möchte, gibt es hier eine kleine Auflistung der Oktoberfeste im Saarland:

      • Falscheider Oktoberfeste
      • Saarbrücker Oktoberfeste
      • Oktoberfest in Ottweiler
      • Dillinger Oktoberfest
      • Oktoberfest in Riegelsberg
      • Saarländisches Oktoberfest in St. Ingbert
      • Oktoberfest in Zweibrücken
      • Oktoberfest in Rehlingen-Siersburg
      • Oktoberfest des Sportvereins Eisen
      • St. Wendeler Oktoberfest
      • Blieskasteler Wiesn
      • Okoberfest Saarlouis
      • Werbelner Wiesn

      Biergärten im Saarland

      Der Saarländer trinkt sein Saarland Bier nicht nur im Oktober, sondern auch sehr gern in der Biergartenzeit. Die Biergärten im Saarland bieten das reinste Urlaubsfeeling wie zum Beispiel:

    • Peters Biergarten
      Peters Biergarten liegt idyllisch direkt am Jägersburger Weiher. Der Biergarten ist noch ziemlich neu, um so mehr lohnt sich ein Besuch. Den Gast erwarten romantische Plätze am Seeufer unter dichten Bäumen, die angenehmen Schatten spenden.
    • Zum Pferchtal
      Hier ist das Besondere, dass dem Gast durchgehend warme Küche angeboten wird und für die kleinen Gäste ein Spielplatz zum Verweilen wartet.
    • Undine
      Mitten in Saarbrücken mit Blick auf die Saar liegt Undine. Den Gast erwarten abwechlungsreiche Küche und eine große Auswahl an Getränken.
    • Tabaksmühle
      Idyllisch und mit Blick kauf den Tabaksweiher liegt die Tabaksmühle. Mitten in der Stadt direkt neben der historischen Mühle kann der Bierfreund unter Bäumen sein Bier zischen und genießen.
    • Zum Hoferkopf
      Eine große Auswahl an Speisen findet man Zum Hoferkopf. Hier gibt es nicht nur bürgerliche Küche, sonder auch Pizza ist im Angebot. Der Biergarten ist umgeben von Hecken und Bäumen und urgemütlich.
    • Saarländisches Bier ist eine Reise wert

      Wer sich auf einen entspannten Urlaub freut, sollte sich auf ins Saarland machen. Sehr bekannt und beliebt ist die Saarschleife. Das Saarland bietet jede Menge Wald, Wiesen und Hügel und nicht zu vergessen, auch jede Menge Bier-Wander-Touren. Wenn man bedenkt, dass ein Drittel des Saarlandes mit Wald bedeckt ist, kann man sich vorstellen, wir erholsam und wunderschön ein Bier-Wander-Tour im Saarland sein kann.

      Also auf zum Bier nach Saarland!

      Du hast gelesen: ᐅ Bier aus dem Saarland mit insgesamt 78 Bieren » Biermap24
Du hast gelesen: ᐅ Bier aus dem Saarland mit insgesamt 78 Bieren » Biermap24