v
« zurück

Bier Schleswig-Holstein

Deutsche Biermarken
Biere mit B
Biere mit D
Biere mit F
Biere mit G
Biere mit H
Biere mit K
Biere mit R
Biere mit S
Biere mit W
  • 65% 19 Votes
  • 46% 18 Votes
  • 54% 20 Votes
  • 52% 16 Votes
  • 55% 16 Votes
  • 52% 19 Votes
  • 67% 16 Votes
  • 62% 25 Votes
  • 39% 20 Votes
  • 62% 20 Votes
  • Bier Schleswig-Holstein - alle Informationen

    Schleswig-Holstein ist von Nord- und Ostsee umschlungen. Das Bundesland ist mit seinen landwirtschaftlichen Unterschieden beeindruckend abwechslungsreich. Der flache Marsch fasziniert genauso wie das östliche Hügelland. Besonders Flensburg ist den Bierfreunden durch das Bier mit dem „Plopp“ bekannt. Doch nicht nur die Flensburger Brauerei ist in der zweit nördlichsten Stadt der Republik ansässig, sondern viele weitere Brauereien brauen ihr Bier in Flensburg.

    In Dithmarschen befindet sich die Brauerei mit der längsten Tradition von Schleswig-Holstein. Herbes norddeutsches Bier wird seit 1884 in Dithmarschen hergestellt. Mildere Biere hingegen trifft man in Schleswig und Kiel. Dort brauen einige kleinere Brauereien eher milde Biere.

    Das Flensburger Bier gilt nach wie vor als Bier mit herbem Aroma. Es ist das Bier aus der Bügelflasche, das beim Öffnen den berühmten „Plopp“ verursacht. So richtig bekannt wurde das Bier durch die „Bölkstoff“ trinkende Comicfigur „Werner“. Die Flensburger Brauerei existiert seit 1888. In Deutschland ist sie einige der wenigen größeren Brauereien, die sich noch im Familienbesitz befindet.

    Geschichte des Schleswig-Holsteiner Bier

    Husum galt früher als Zentrum des schleswig-holsteinischen Bier- und Malzexportes. Die Biere wurden nach Flandern, England, Holland oder nach Ostfriesland exportiert. Theodor Storm nannte die Stadt Husum die „Graue Stadt am Meer“. Sie ist Kreisstadt des Kreises Nordfriesland mit circa 23.000 Einwohnern. Husum hat eine lange Brautradition. Die erste Gasthausbrauerei an der Westküste ist das Husumer Brauhaus. Es besteht seit 1991, doch die Geschichte des Brauens in Nordfrieslands Kreisstadt geht auf über 400 Jahre Brauerfahrung zurück. Es existierten im Jahre 1634 über 30 Brauereien in Husum. Später wurde durch die Verpachtung der Husumer Brauerei an die Flensburger Brauerei die Produktion nach Flensburg verlegt.

    Heute werden in dem Husumer Brauhaus jährlich bis zu 16 verschiedene Biersorten gebraut. Die Husumer Brautradition wird somit am Leben gehalten und fortgeführt.

    Schleswig-Holstein und seine Braulandschaft

    Ort Brauerei Hinweise
    Niebüll Branta Brauerei Hier wird seit 2018 gebraut. Es werden besondere Biere gebraut mit wilder Hefe und auch regionale Früchte kommen zum Einsatz.
    Niebüll Südtondern Brauerei Hier kann man seit 2018 verschiedenste Bierstile entdecken und verkosten. Braukurse werden angeboten.
    Emmelsbüll-Horsbüll Ebbüller Brauhaus Historische Braustätte,die Moderne verknüpft, wie z.B. Craft Beer
    Flensburg Flensburger Brauerei Weltweit bekannte Brauerei, der markante Plopp ist allseits bekannt.
    Flensburg Hansens Brauerei Bekannt für naturbelassene, naturtrübe, ungefilterte Biere.
    Taarstedt Weltbrauerei Taarstedt Biere werden mit lebendiger Hefe gebraut. Großes Augenmerk liegt auf gutem Handwerk.
    Hollingstedt Nottebräu Handfeste norddeutsches Biere. Bisher nur ab Lager erhältlich.
    Schleswig Asgaard Brauerei Bekannt für ihr Wikinger Bier.
    Kiel Friedrichsort Czernys Küstenbrauerei Ist eine Bio-Brauerei. Wert wird auf Nachhaltigkeit und ursprünglichen Geschmack gelegt.
    Kiel Lillebräu Seit 2018 eröffnet.
    Stein Moltrecht Bauernbier Hier wird auf alte Berufstradition gesetzt und nach 70 Jahren das obergärige Braunbier Probsteier Art wiederbelebt.
    Kiel Kieler Brauerei Spezialbiere im Angebot sowie Selberzapfen am Tisch möglich.
    Neumünster Wittdorfer Brauerei Eine moderne Handwerksbrauerei. Nach 30 Jahren Pause wird die Brautradition der Stadt wiederbelebt.
    Eutin Brauhaus Eutin Hier wird komplett auf digitale Unterstützung bei der Herstellung der Sude verzichtet.
    Neustadt in Holstein Klüves Brauhaus Die Biere werden in Flaschen abgefüllt. Lage direkt am Neustädter Hafen.
    Ahrensburg Zeugenbräu Handarbeit in Kleinstformat – Produktion von Unikaten
    Norderstedt Hopfenliebe Die Biere kommen direkt von der Brauanlage an den Hahn.
    Pinneberg Pinnauer Provinzbrauerei Starker Craft-Beer-Brauer
    Bornhöved Braukeller Gotthilf Hier werden die Biere persönlich angeliefert. Leichtes Ale ist die Hausspezialität.
    Rickling Ricklinger Landbrauerei Die Biere hier werden ohne Zusatzbehandlung hergestellt und erhalten somit einen einzigartigen Geschmack.

    Es gibt natürlich noch jede Menge anderer Brauereien in Schleswig-Holstein und Bier aus Schleswig-Holstein wird auch in Brauereigasthöfen gebraut. In den Gasthöfen werden gleichzeitig kulinarische Spezialitäten angeboten, wie zum Beispiel Fischgerichte jeder Art.

    Schleswig-Holsteiner Bier in der Gegenwart

    Leider ist durch die Corona-Krise mit geschlossenen Lokalen und Absagen großer Volksfeste auch der Bierabsatz eingebrochen. Den größten Einbruch regional betrachtet musste mit Abstand Schleswig-Holstein/Hamburg mit 54,9 Prozent hinnehmen. Die Absatzverluste sind massiv und für die Brauer, die viel Gastronomie- und Veranstaltungsgeschäft haben, sind die Absatzverluste katastrophal. Auch der Bierabsatz im Handel schwankt und kann nicht einmal ansatzweise den Verlust auffangen. Schleswig-Holstein kann auf keinen Fall bestätigen, was immer gesagt wird, dass in Zeiten von Corona mehr Bier als sonst getrunken werden würde. Es ist eher so, dass der Absatzrückgang im April der Dimension einer Großbrauerei entspricht. Da fehlen glatt mal mehr als zwei Millionen Hektoliter.

    Biermarken Schleswig-Holstein

    Die Norddeutschen zählen zu den Hopfenmuffeln, denn nur jeder Zehnte trinkt pro Woche oder täglich Bier bei den Norddeutschen. Sogar 56 Prozent der Norddeutschen gaben an, dass sie kein oder selten Bier trinken. Die Nordlichter mögen zwar nicht unbedingt Bier so sehr wie der Rest der Republik, aber trotzdem stellen sie jede Menge Biersorten her.

    So zum Beispiel unter anderem:

    • Flensburger Pilsener (Pilsener)
    • Flensburger Gold (untergäriges Bier)
    • Dithmarscher Urtyp
    • Flensburger Dunkel (Dunkelbier)
    • Flensburger Edles Helles (Helles)
    • Bölkstoff (Pilsner)
    • Flensburger Winterbock (Bockbier)
    • Flensburger Kellerbier (Kellerbier)
    • Hannen Alt (Altbier)
    • Wacken Walkürenschluck (Stronge Ale)
    • Achtern Dieck Landbier Pils
    • Külver's alkoholfreies Weizen (Weissbier alkoholfrei)
    • Sauer & Hartwig Urstrom (Ale)
    • Ricklinger Special IPA (India Pale Ale)
    • Wacken Forseti (Stout)
    • Wittdorfer D.H. Hinselmann (Kellerbier Dunkel)
    • Lillebräu Lille 1 Weizen (Weissbier)
    • Sudden Death The Jungle King (Porter)
    • Anders Ale Lubeca Lager (Lager)

    Die Schleswig-Holsteiner sind laut dem Glücksatlas von 2019 die glücklichsten Bewohner eines Bundeslandes. Und das bereits in Folge zum siebten Mal, was bei den fünf Perlen des Nordens auch kein Wunder ist. Denn wunderschöne Hansestädte, Förden, Strände, die Menschen und natürlich Bier aus Schleswig-Holstein machen einfach nur glücklich.

    Bewerte jetzt die Biere aus Schleswig-Holstein – und Prost!

    Welches Bier trinkt man in Schleswig-Holstein?

    Wir sagen dir hier, welches Bier man in Schleswig-Holstein trinkt. Lass dich überraschen...

    Du hast gelesen: ᐅ Schleswig-Holstein Bier mit insgesamt 75 Bieren » Biermap24
Du hast gelesen: ᐅ Schleswig-Holstein Bier mit insgesamt 75 Bieren » Biermap24